Sie befinden sich auf: festival.stgallen.at • Programm 2013 

Festivalprogramm 2013

Download  Festivalprogramm 2013 (.pdf 9.17 MB)
_______________________________________

1
»Eröffnungskonzert « - SA/17.08./19.30 h

Ernst Kovacic und sein Kammerorchester Breslau umrahmen mit Werken
von Benjamin Britten und Antonin Dvorak zwei Werke Kurt Schwertsiks,
unseres diesjährigen »Composer in residence 2013«.
Benjamin Britten »Prelude and Fugue« für 18 Streicher
Kurt Schwertsik »Adieu Satie« für Bandoneon und Streicher
»Draculas Haus- und Hofmusik«
Antonin Dvorak »Serenade in E« op. 22
Milos Todorovski - Bandoneon
Ausführende: Leopoldinum Kammerorchester Breslau
Leitung: Ernst Kovacic

Ort: Pfarrkirche St. Gallen


2
»ZUCKMAYER ENSEMBLE« - SO/18.08./19.30 h

Wir wollen den eigentlichen Geist der Kunst, die Übergabe eines seelischen
Geschenkes vom Künstler an den Freund erlebbar machen, und
wir wollen ihn uns zunutze machen, dass er die Brücke schlägt vom Ich
zum Du. (Christoph Ehrenfellner 2012)
Joseph Haydn »Streichquartett« in G-Dur op. 77/1
Kurt Schwertsik »Liedersammlung« op. 91/1
für Antonio Carlos Jobim
Robert Schumann »Streichquartett Nr. 3« in A-Dur op. 41
Ausführende: Zuckmayer Ensemble
Christoph Ehrenfellner, Violine
Johannes Dickbauer, Violine
Manuel Hofer, Viola
Thomas Kaufmann, Violoncello
Ort: Burg Gallenstein


3
»KINDERKONZERT« - MO/19.08./17.00 h

Peter Marino hat das Märchen »Der gestiefelte Kater« auf wunderbar
pfiffige Weise vertont. Monika Sigl-Radauer und das »Ventus Quintett«
bereichern die Komposition mit kleinen Szenen, Mitmachaktionen und
aktiven Höraufgaben.
Peter Marino »Der gestiefelte Kater«
Ein musikalisches Märchen für Kinder
von 4-10 Jahren mit Musik für Bläserquintett
Ausführende: Ventus Quintett Salzburg
Moritz Plasse, Flöte
Isabella Unterer, Oboe
Gabor Lieli, KLarinette
Christoph Hipper, Fagott
Markus Hauser, Horn

Erzählerin: Monika Sigl-Radauer
Ort: Burg Gallenstein


4
»MUSIK aus 4 JAHRHUNDERTEN« - M0/19.08./19.30 h

Dem »Ventus Quintett« gelingt es immer wieder durch die Brillanz der 5
Musiker, gepaart mit Witz und Geschmack, dem Publikum Kammermusik
der Sonderklasse nahe zu bringen.
Johann Strauß »Ouvertüre« zur Operette »Die Fledermaus«
Ferenc Farkas »Alte ungarische Tänze aus dem 17. Jahrdt«
Claude Debussy »Arabesque Nr. 1«
Kurt Schwertsik »Eichendorff Quintett« op. 9
Astor Piazzolla »Suite« aus »Vier Jahreszeiten«
George Bizet »Carmen Suite«
Ausführende: Ventus Quintett Salzburg
Moritz Plasse, Flöte
Isabella Unterer, Oboe
Gabor Lieli, KLarinette
Christoph Hipper, Fagott
Markus Hauser, Horn
Ort: Burg Gallenstein


5
»UNERHÖRT BUMM!« - DI/20.08./19.30 h

Saftige alpenländische Blechblasmusik - zeitgenössisch veredelt! Einen
Gattungs- oder Genrebegriff gibt es dafür nicht, terminologische Festlegungen
à la „Volksmusik“, „Weltmusik“, „traditionelle“ Musik verfehlen
ihr Ziel. Der Stil des Ensembles ist mit seinem eigenen Namen
am besten beschrieben: Federspiel.
Gewinner: Austria World Music Award
Ausführende: Bläsercombo Federspiel
Frédéric Alvarado-Dupuy, Klarinette
Philip Haas, Trompete
Simon Zöchbauer, Trompete, Zither, Gesang
Ayac Iuan Jiménez Salvador, Trompete
Thomas Winalek, Posaune
Matthias Werner, Posaune
Robert Puhr, Tuba
Ort: Burg Gallenstein


6
»TORSO - Klavierfragmente« - MI/21.08./19.30 h

Einführende Worte: Marino Formenti

Von neulich wiederentdeckten Fragmenten aus Arnold Schönbergs Nachlass
ausgehend, spielt Formenti in " TORSO" mit der Idee des Unvollendeten.
Er lässt Fragmente Schönbergs mit älteren (Mozart, Schubert usw.) und mit
neueren (Rihm, Furrer, Schwertsik usw.) Bruchstücken in Dialog treten.
Über Marino Formenti: „Glenn Gould for the 21st Century“
(Los Angeles Times)

"Fragmentarisch, umgerissen, abgerissen, wie der Mensch selbst unabgeschlossen, um es mit Michelangelo zu sagen: non finito. Bei Fragmenten "riecht" man geradezuden komponierenden, ringenden Menschen - vielleicht noch mehr, noch plastischer, noch verzweifelter, noch überglücklicher als in den vermutlich "vollendeten" Werken."(Marino Formenti)


Ausführender: Marino Formenti, Klavier
Ort: Burg Gallenstein


7
»IBA DI GAUNZ OAMEN FRAUN« - DO/22.08./19.30 h

Christine Nöstlingers 8 Texte zu »Iba di gaunz oamen Fraun« vertonte
KurtSchwertsik 1982. Dieser Konzertabend ist unserem »Composer in
residence 2013« Kurt Schwertsik gewidmet.
Kurt Schwertsik »Iba di gaunz oamen Fraun« 8 Lieder
nach Texten von Christine Nöstlinger
Kurt Schwertsik Aussagen zu Gesamtwerk
Restliches Programm wird noch fixiert!
Ausführende: Christa Schwertsik, Sopran
Kurt Schwertsik, Klavier, Sprecher
Reinhard Ziegerhofer, Bass
Gabriel Froihofer, Percussion

Ort: Burg Gallenstein


8
»AFRO MUSIC NIGHT« - FR/23.08./19.30 h

Die Sonne Westafrikas auf die Open-Air-Bühne Gallensteins!
Lautmalendes Balafonspiel, kraftvolle afrikanische Rhythmen!
Mamadou Diabate & Percussion Mania
Mamadou Diabate - Balafon Talking drum, Ngoni, Djembe, Vocals
Karim Sanou - Kürbis, Dunduns, Vocals
Seydou Diabate - Balafon
Abdoulaye Dembele - Dunduns, Djembe, Ngoni, Vocals
Zacaria Kone - Djembe, Kora, Vocals
Juan Garcia Herreros - Bass
Ort: Burghof Gallenstein


9
»HOHE MESSE « - SA/24.08./19.30 h

Alljährlich verdanken wir Erwin Ortner Große Chor-/Orchesterwerke.
Sie zählen zu den Höhepunkten unseres jährlichen Festivalreigens.
J.S. Bach »Hohe Messe« in h-moll BWV 232
Messe für Soli, Chor und großes Orchester
Missa solemnis in lateinischer Sprache
Ausführende: Elena Copons - Labarias, Sopran
Jan Petryka, Tenor
Günter Haumer, Bass
Arnold Schoenberg Chor Wien
Festivalorchester St. Gallen
Leitung: Erwin Ortner

Ort: Pfarrkirche St. Gallen

10
»HOCHAMT« - SO/25.08./10.30 h

Franz Schubert »Deutsche Messe« D 872
(„Gesänge zur Feier des heiligen Messeopfers“)
für Gemischten Chor a capella
Ausführende: Arnold Schoenberg Chor Wien
Leitung: Erwin Ortner

Ort: Pfarrkirche St. Gallen




11
»KULTURWANDERUNG« - SO/25.08./12.00 h

Wie in vergangenen Jahren verbringen Festivalkünstler mit Einheimischen und Festivalgästen den Nachmittag in entspannter Atmosphäre bei Musik, Gesang,Tanz und guter Laune.
Treffpunkt: Marktplatz St. Gallen. / Umgebung St. Gallen

Anmeldung erbeten.

 

12

"VIRTUOSE BAROCKMUSIK" - "BIBER DER REBELL" - MO/26. 08. 19.30/ 

Mit einer Auswahl erstrangiger Werke I.F. Bibers vermitteln die Spezialisten für Alte Musik die Klangkultur österreichischer Barockmusik:

a) "Sonata IV - Scordatura" b)"Sonata V" c) LautenmanuscriptL83"(Einrichtung der Passacaglia/VI.Violinsonate) d) "Sonata VI" e) "Sonata VII"  f) Sonata VIII" g) "Sonata Representativa"

Ausführende: "ARS ANTIQUA AUSTRIA" Gunar Letzbor, Violine; Jan Krigovsky, Violine; Hubert Hoffmann, Laute; Bernhard Prammer, Cembalo

Ort: Pfarrkirche St. Gallen

 

13
»KAMMERMUSIK VOM FEINSTEN« - DI/27.08./19.30 h

Hochkarätige Künstlerfreunde laden ein zu einem Kammermusikabend
auf Burg Gallenstein.
Erwin Schulhoff »Duo« für Violine und Violoncello
Kurt Schwertsik »Ein namenloses Quartett« op. 92
Antonin Dvorak »Klavierquartett« in ES-Dur op. 87
Ausführende: Christian Altenburger, Violine
Dalia Dedinskaite, Violine
Justin Caulley, Viola
Reinhard Latzko, Violoncello
Markus Schirmer, Klavier

Ort: Burg Gallenstein


14
»LEBEN IST IMMER LEBENSGEFÄHRLICH!« - MI/28.08./19.30 h

Wird‘s besser? Wird‘s schlimmer?
In 13 Monaten durch Dr. Erich Kästners lyrische Hausapotheke!
Der lyrische Kalender „Die 13 Monate« Kästners, erstmals 1936
erschienen, ist Grundlage des unterhaltsamen Konzertabends von und
mit Wolfram Berger und Markus Schirmer.
Ausführende: Wolfram Berger, Schauspieler, Sprecher
Markus Schirmer, Klavier

Ort: Burg Gallenstein



15

RISING STARS" - PREISTRÄGERRECITAL  DO/29.08./ 19.30 h

Die beiden jungen Künstler sind mehrfache internationale Preisträger renommierter Wettbewerbe.

J.S.Bach / Chaconne; L.v.Beethoven / Sonate Nr.1; Paganini / Caprice; P.Hindemith / Sonate; C.Frank / Sonate; C.Saint-Saens / Caprice

Ausführende: Emmanuel Tjeknavorian, Violine; Magda Amara, Klavier

 

 

16
»HANS IM GLÜCK« - BÜHNENWEIHESPIEL   FR/30.08./19.30 h

Dieser „Hans im Glück“ ist kein Märchen für Kinder (wobei solche
freilich – wie im Fall des originalen Märchens – keineswegs ausgeschlossen
seien), er ist tatsächlich ein Stück, das in einer ausgewogenen Mischung aus Ernst und Heiterkeit, Ironie und Nachdenklichkeit lehren will. Nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, sondern vielmehr spielerisch.
Kurt Schwertsik »Hans im Glück« (2013)
Bühnenweihespiel von Karl Ferdinand Kratzl
für Mezzosopran und Streichquartett
Joseph Haydn »Streichquartett« in g-moll op. 74 Nr. 4
(»Reiterquartett)
Einführung: Kurt Schwertsik

Christa Schwertsik, Mezzosopran
KOEHNEQUARTETT WIEN

Joanna Lewis, Violine
Anne Harvey-Nagl, Violine
Petra Ackermann, Viola
Melissa Coleman, Violoncello
Ort: Burg Gallenstein




17
»LANGE NACHT AUF GALLENSTEIN« - SA/31.08./18.30 h

A. Vorgruppe regionaler Musiker
Werke:Eigenkomponiertes trifft auf millionenfach Propagiertes!

Ausführende:

MUSIKGESCHEHEN - ASH LEAF GREEN
Pirmin Huber         Bass, Gitarre, Gesang

Padraig Sweeney  Gitarre, Bass, Gesang

Andreas Egger       Schlagzeug,

Gäste: Florian Huber  Klavier, Gesang, Rap; Michael Auer  Rap;
Elena Waclawiczek  Gitarre, Gesang ; David Leibetseder  Gitarre, Gesang


B. »In the Spirit of Joe Zawinul«
Werke von Joe Zawinul, Miles Davis, Jon Mitchell u.a.

Ausführende:

REINHARD ZIEGERHOFER GROUP

Vesna Petkovic, Vocals
Reinhard Ziegerhofer, bass
Christian Maurer, saxes
Martin Gasselsberger, keyboard
Wolfgang Steiner, drums


Ort: Burg Gallenstein
Burg-Session nach dem Konzert!

 


Kontakt:
Telefon: (0043) 664 - 2112105 (Kartenbestellung)
              (0043) 664 - 1914049 (Organisation)

e-mail:   festival__@__stgallen_._at (Kartenbestellung)
              erichmitterbaeck@hotmail.com (Organisation)


Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise und freuen uns auf Ihren Besuch!